Skip to main content

Wie gut sind Dampfbügelstationen?

Womöglich gehört das Bügeln auch nicht gerade zu Ihrer Lieblingsbeschäftigung. Haben Sie das Gefühl dass Ihnen die Arbeit nicht so richtig von der Hand geht, weil womöglich Ihr Bügeleisen zu schwer ist? Dann greifen Sie doch zu einer Dampfbügelstation. Mit Ihrer Hilfe sparen Sie Zeit, denn Sie haben die Möglichkeit mehrere Kleidungs- oder Wäschestücke übereinander zu legen und in einem Durchgang zu bügeln. Aber wie gut sind Dampfbügelstationen?

Ein leichteres Handgerät für ein müheloses Bügeln

Anders als bei einem „normalen Bügeleisen“ wird der Bügeldampf in dem Boiler der Basisstation erzeugt. Dort wird das Wasser unter Druck erhitzt und kommt als Dampf über einen Verbindungsschlauch in das Bügeleisen. Das Handgerät verfügt über keinen Wassertank, folglich wiegt es auch um bis zu 800 Gramm weniger. Das ist ein großer Vorteil, wenn Sie vor einem großen Wäscheberg stehen, der geplättet werden will. Ein besonderes Plus ist zudem, dass Sie mit einer Dampfbügelstation deutlich länger bügeln können ohne Wasser nachzufüllen. Bei einigen Produkten kann der Wassertank abgenommen werden, denn der Tank und der Boiler sind voneinander getrennt angebracht.

Sie überzeugen mit einem hohen Dampfdruck

Mit Hilfe einer Dampfbügelstation gelingt es Ihnen einen großen Wäscheberg um einiges schneller als mit einem klassischen Dampfbügeleisen abzutragen. Bei einer Bügelstation wird in der Regel pro Minute zirka dreimal so viel Dampf erzeugt als bei einem klassischen Modell. Die starke, heiße Wolke lässt die Fasern Ihrer Textilien aufquellen, dadurch lassen sie sich leichter formen. Ein besonderer Aspekt dabei ist, dass das Gewebe dadurch weicher wird. In der Folge werden alle Knitterfalten problemlos entfernt. Dank der innovativen Technologie lässt sich bereits bei niedrigen Temperaturen starker Dampf herstellen. Deshalb können Sie auch Ihren empfindlichen Pullover oder die neue Seidenbluse bedenkenlos glätten.

Fazit:

Dampfbügelstationen überzeugen gegenüber von klassischen Dampfbügeleisen mit besseren Bügelergebnissen und einem angenehmen Gewicht. Zudem wird auch bereits bei niedrigen Temperaturen Dampf erzeugt, sodass sich auch feine Wäschestücke knitterfrei bügeln lassen.


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Silvia 19. April 2017 um 21:51

Guten Tag!
vielen Dank für den hilfreichen Beitrag. Eine Dampfbügelstation scheint wirklich viele Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Bügeleisen zu haben. Es stimmt, dass Bügeln wirklich nicht zu meinen „Hobbys“ gehört – deshalb ist so eine Station die bessere Wahl für „Bügel-Muffel“ wie micht. Außerdem hat dann das lästige Wassernachfüllen ein Ende, zumindest muss es viel seltener gefüllt werden als bei dem alten Bügeleisen. Da das Dampfbügeleisen auch leichter ist, hoffe ich, dadurch meinen Rücken zu entlasten.

LG Silvia

Antworten

Laura 22. Mai 2017 um 17:01

Ich persönlich bin sehr froh darüber, dass ich mir vor ein paar Monaten die Dampfbügelstation Tefal GV8461 gekauft habe. Mit knapp 200 Euro war das zwar eine recht große Investition, aber dafür geht das Bügeln jetzt viel schneller und ich hab mehr Zeit mit meinen Kindern 🙂
Wie gut sind Dampfbügelstationen? Meiner Meinung nach sind Bügelstationen die besten Haushaltsgeräte!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *